Sport ist Trumpf

Plakat

Ein Lustspiel von Eva Ebner

Inhalt:
In der Familie Renner ist die Sportwut ausgebrochen. Mutter und Tochter sind nur mehr „kriechend“ oder „hopsend“ anzutreffen, stets unter dem Motto: Bewegung ist alles“.
Unbedingt wollen die Frauen auch ihre Männer dazu bewegen, etwas Sport zu treiben. Diese sind von diesem Vorhaben aber gar nicht begeistert und das ewige „Trara“ um den Sport nagt an Jakobs und Rudis Nerven. Den beiden wird es schließlich zu bunt und sie drehen den Spieß um. Jetzt selbst von der Sportwut gepackt, finden sie scheinbar keine Zeit mehr, sich mit ihren Frauen zu beschäftigen. Und um zu beweisen, wie schädlich das Sporteln für sie ist, legen sich letztendlich beide Männer eine „Krankheit“ zu, bei der „Charly“ eine gewichtige Rolle spielt.
Gerda und Gundi sind heilfroh, als sich ihre Ehemänner zu guter Letzt doch wieder in „normale Menschen“ verwandeln und schwören sich, die beiden von nun an nicht mehr mit dem Sport zu traktieren. Alle vier kommen zum gleichen Schluss: Bewegung und Sport sind gesund, nur eben mit Maß und Ziel.

Schauspieler:
Anita Brabetz, Andreas Eichler, Fritz Esterhammer, Fritz Gogl, Jasmin Kirchbaumer, Nicole Walch

Regie: Engelbert Kaneider
Gründer des „Kulturvereines Flaurling“ und der „Kanzingbühne Flaurling“, 4 Jahre Obmann derselben, jetzt Spielleiter; Schauspielausbildung und Ausbildung zum Spielleiter beim Theaterverband Tirol; Autor und Regisseur von Schultheater (Young Acting) und Erzähltheater (Haiming); Spieler und Regisseur bei Kanzingbühne Flaurling, Breinössl-Bühne Innsbruck, Heimatbühne Haiming; Gastspieler bei Tiroler Volksschauspiele Telfs, Dorfbühne Hörtenberg Pfaffenhofen, Volksbühne Telfs, Gegenwind-Umhausen.

Termine
Premiere Donnerstag, 10.05.2018, 20:00 Uhr
Samstag, 12.05.2018, 20:00 Uhr
Sonntag, 13.05.2018, 18:00 Uhr
Freitag, 18.05.2018, 20:00 Uhr
Samstag, 19.05.2018, 20:00 Uhr
Sonntag, 20.05.2018, 18:00 Uhr
Mittwoch, 23.05.2018, 20:00 Uhr
Freitag, 25.05.2018, 20:00 Uhr
Samstag, 26.05.2018, 20:00 Uhr
Sonntag, 27.05.2018, 18:00 Uhr

Tiroler Jägerheim, Ing.-Etzel-Straße 63, 6020 Innsbruck
Aufführungsrechte bei „Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H., Wien“

Eintritt: 12,- / Kinder unter 14 Jahre: 5,-
Ermäßigt: 10,- (Studenten, Pensionisten, Behinderte, Gruppen ab 10 Personen)

Kartenreservierung
Unter 0680 / 505 55 20 oder info@breinoesslbuehne.at
Grillhendln sind bei der Kartenbestellung gleich mit zu reservieren.
Einlass 1 Stunden vorher, reservierte Karten sind bis 30 Minuten vor Beginn abzuholen.

IM HIMMEL IST KEIN ZIMMER FREI !!!

Breinössl Bühne InnsbruckDas neue Stück der Breinössl Bühne Innsbruck

Nach dem erfolgreichen Stück ERDE im Frühjahr, freuen wir uns auf die heitere Herbstproduktion „Im Himmel ist kein Zimmer frei“ eine Komödie von Jean Stuart unter der Regie von Luis Auer.

In typischer Breinössl-Manier möchten wir euch vor der besinnlichen Adventszeit noch so richtig zum Lachen bringen. Selbstverständlich gilt auch dieses Mal wieder „Theater schauen und Hendl essen“. Diese bitte bereits bei der Kartenreservierung unter folgender Telefonnummer 0680/505 55 20 mitbestellen!

Vorfreude ist bekanntlich ja die schönste Freude und somit wollen wir euch nicht weiter auf die Folter spannen. Die Premiere findet am Samstag, 4. November 2017 um 20 Uhr im Tiroler Jägerheim statt.

Und nun ein kleiner Einblick in unsere Komödie – gute Unterhaltung!
Das Stück beginnt mit einem Vorspiel im Himmel. Paul, ein wohlhabender, lediger Geschäftsmann tritt in zerrissener Kleidung auf und begreift nicht wo er sich befindet, noch was mit ihm geschehen ist. Ein weiß gekleideter Mann, nennen wir ihn Petrus, klärt ihn auf, dass er soeben mit seinem Auto an einen Baum gedonnert ist und tot sei. Als Petrus mit den Aufnahmeformalitäten beginnen will, muss er feststellen, dass alle Computer-Programme abgestürzt sind. Somit fehlt die Zimmer-Reservierung und Paul muss auf die Erde zurück.
So geschieht es, dass Paul sich auf dem Sofa seiner Villa wiederfindet. Doch er ist nicht allein. André, sein Freund und Geschäftspartner, ein ausgemachter Hallodri, hat sich hier, weil er Paul im Urlaub wähnte, häuslich eingerichtet, um sich ungestört mit seiner Geliebten vergnügen zu können. Paul stört also im eigenen Haus, also muss er weg. Damit nehmen das Unheil und die daraus resultierenden turbulenten Situationen und Verwechslungen ihren Lauf, sehr zum Vergnügen des Publikums.

Weitere Termine:
Sonntag, 05.11.2017, 18:00 Uhr
Samstag, 11.11.2017, 20:00 Uhr, Sonntag, 12.11.2017, 18:00 Uhr
Freitag, 17.11.2017, 20:00 Uhr, Samstag, 18.11.2017, 20:00 Uhr, Sonntag, 19.11.2017, 18:00 Uhr
Freitag, 24.11.2017, 20:00 Uhr, Samstag, 25.11.2017, 20:00 Uhr

Eintritt: 12,- / Ermäßigt: 10,- (Studenten, Pensionisten, Behinderte, Gruppen ab 10 Personen) / Kinder unter 14 Jahre: 5,-

Kartenreservierung unter 0680/505 55 20 oder unter info@breinoesslbuehne.at

ERDE – Aufführungen noch bis 28. Mai

Die Breinösslbühne-Innsbruck – die Tiroler Volksbühne – spielt aktuell das Stück ERDE von Karl Schönherr unter der Regie von Pepi Pittl.

Termine:
Mittwoch, 24.05.2017 um 20 Uhr
Donnerstag, 25.05.2017 um 20 Uhr
Freitag, 26.05.2017 um 20 Uhr
Samstag,27.05.2017 um 20 Uhr
Sonntag, 28.05.2017 um 18Uhr

“Theater schauen und Hendl essen” um diese traditionelle Kombination wiederzubeleben, bieten wir vor jeder Vorstellung Grillhendln an.
Wer Lust darauf hat, bitte bei der Kartenbestellung mitreservieren!

Kartenreservierung
Unter 0680 / 505 55 20 oder info@breinoesslbuehne.at
Grillhendln sind bei der Kartenbestellung gleich mit zu reservieren.

Eintritt: 12,- / Kinder unter 14 Jahre: 5,-
Ermäßigt: 10,- (Studenten, Pensionisten, Behinderte, Gruppen ab 10 Personen)
Grillhendl mit Kartoffelsalat oder Brot um € 8,-

Einlass 1 Stunden vorher, reservierte Karten sind bis 30 Minuten vor Beginn abzuholen.
Tiroler Jägerheim, Ing.-Etzel-Straße 63, 6020 Innsbruck
Aufführungsrechte bei „Bühnen- und Musikverlag Hans Pero, Wien”

INHALT: Erde – die Geschichte einer Bauernfamilie: Grutz, der alte Bauer, führt ein strenges Regime. Unter seiner Hand bringt es sein Sohn Hans nicht weiter als bis zum Knecht. Mena, die Wirtschafterin, wartet zusammen mit den Anderen am Hof auf den Tod des Alten, um Hans zu ehelichen und damit Eigentümerin des Hofes zu werden! Und tatsächlich scheint ein Pferdetritt den Alten an den Rand des Todes zu katapultieren – doch sein Wille ist ungebrochen….

Taxi, Taxi! – Die Premiere

Taxi, Taxi! Premiere

Taxi, Taxi! – Die Premiere

Vielen Dank an alle unsere Besucherinnen und Besucher, die unsere Premiere zu einem besonderen Erlebnis machten!
Wir freuen uns auf acht weitere so turbulente & lustige Vorstellungen im Tiroler Jägerheim!

Taxi, Taxi! – Die Generalprobe

Taxi, Taxi! Generalprobe

Taxi, Taxi! – Die Generalprobe

Ein herzliches Dankeschön an die „Selbsthilfegruppe nach Krebs“ und die „Krebshilfe Tirol“ für den Besuch bei unserer Generalprobe von Taxi, Taxi!